Teilkasko oder Vollkasko?

Teilkasko oder Vollkasko?

Viele Autofahrer stellen sich die Frage, ob es grundsätzlich vorteilhafter ist, eine Teilkasko– oder Vollkaskoversicherung abzuschließen. Allerdings lässt sich nicht verallgemeinern, welche dieser zwei Kasko-Varianten die bessere Kfz-Versicherung ist, da es stets auf individuelle Faktoren ankommt. Wer beispielsweise eine Oldtimer-Versicherung abschließt, der wird sich häufig für die Vollkaskoversicherung entscheiden, da die Fahrzeuge oftmals einen relativ hohen Wert haben. Eine Teilkaskoversicherung dürfte nach Meinung der meisten Eigentümer in diesem Fall nicht ausreichend sein.

Ähnlich stellt sich die Situation für Besitzer eines Youngtimers dar, denn auch hier führt der Fahrzeugwert häufig dazu, dass die Absicherung über eine Vollkaskoversicherung empfehlenswert ist. Im Zuge einer Flottenversicherung ist es ebenfalls relativ oft der Fall, dass die Vollkaskoversicherung einfach aus dem Grund die empfehlenswerte Variante ist, weil diese auch solche Schäden am Fahrzeug absichert, die durch eigenes Verschulden des Versicherten oder eines berechtigten Fahrers entstehen. Die Vollkaskoversicherung enthält also diverse Leistungen, die über die Teilkaskoversicherung nicht abgedeckt werden können. Wer allerdings ein etwas älteres Fahrzeug mit einem nicht mehr allzu hohen Gegenwert besitzt, für den kann die Teilkaskoversicherung aufgrund der günstigeren Beiträge durchaus nicht selten die bessere Variante sein.

2016-07-08T13:30:19+00:00