SPA Youngtimer Festival 2015

SPA Youngtimer Festival 2015

18. – 19.Juli 2015
Fahrer: Olaf Schickentanz, Düsseldorf / Dominikus Kaiser, Nettetal.
Ausrichter/Veranstalter: Historic Race Events GmbH / Dunlop FHR Langstreckencup.
3-Stunden Langstreckenrennen Spa Francorchamps, (Formel 1 Rennstrecke) in Belgien.
Rennfahrzeug: Volvo P 1800 Racing, Bj. 1961

Erfreulicher Weise hatte Herr Kai von Schauroth (FHR) dem Verslease-Team mit ihrem roten Volvo einen Boxenplatz in der alten Boxenanlage zur Verfügung gestellt.

Bereits beim Einräumen der Reifen, Werkzeugkisten und Feuerlöscher stellte Olaf Schickentanz fest, dass es fast die Box war, in der sein Vater zusammen mit Hans Heyer, von der Mercedes Tuning Firma AMG mit ihrem Mercedes Benz 300 SEL, in Fankreisen „Rote Sau“ genannt, für das 24-Stunden-Rennen 1971 gestanden hat.

Am Samstag waren 2 Trainingsläufe mit jeweils 30 Minuten Fahrzeit zu absolvieren. Beide Trainings fanden bei schönstem trockenem Rennwetter statt, wobei Dominikus Kaiser den ersten Lauf um 12.00 Uhr und Olaf Schickentanz den zweiten um 16.45 Uhr absolvierte.

Da die verschiedenen Wetterdienste sich gegenseitig widersprachen, diskutierte schon während der Trainings das gesamte Fahrerlager, wie das Wetter wohl am Sonntag zum Renntag werden würde. Auch Schickentanz/Kaiser waren sich uneinig, bis Dominikus Kaiser darauf bestand, auf die I-Phone Wettervorhersage zu vertrauen und auf ein Regenrennen zu setzen und daher für das Rennen nicht die Dunlop Racing, sondern die Avon Rennreifen, die für nasse Bedingungen besser geeignet sind, zu montieren.

Das I-Phone/Kaiser hatte Recht, denn Olaf Schickentanz hatte direkt beim Start ständig wechselnde Streckenverhältnisse: Teilweise war die Rennstrecke komplett nass, dann wieder war nur die Ideallinie trocken, zeitweise änderten sich Teilabschnitte sogar pro Runde. Das zwischenzeitlich das Safety-Car zum Einsatz kam, um die verunfallten Wagen zu bergen, war bei diesem Wetter fast absehbar. Trotzdem konnte Schickentanz bei seinem Turn mit dem roten P 1800, dem ältesten Fahrzeug im Feld, einige Plätze gutmachen und auch der Fahrerwechsel mit Nachtanken beim Pflichtboxenstop verlief mit Hilfe des englischen Nachbarteams einwandfrei.

Pünktlich zum Renneinsatz von Dominik Kaiser riss der Himmel auf und die Strecke trocknete relativ zügig ab, so dass Dominik bei trockener Strecke und reduziertem Feld in Ruhe den guten Platz mit ständig guten und gleichmäßigen Rundenzeiten verteidigen konnte. Als das Verslease Team mit Schlussfahrer Dominik Kaiser um 18.00 Uhr nach 3 Stunden Fahrzeit die schwarz-weiß karierte Flagge sah, ging es ans Verladen des Volvos und dann zur Siegerehrung.

Der nächste Einsatz des Verslease-Teams ist einer der Höhepunkte der Oldtimer Saison: Der AvD Oldtimer Grand Prix ( OGP ) am Nürburgring. Mit ihrem Volvo P 1800 startet Verslease am Freitag, den 07.08.2015 beim Historic Marathon, einem 4-Stunden Rennen, bei dem nur auf der Nordschleife, wie bei den Touristenfahrten, gefahren wird.

2015-09-30T16:35:37+00:00