ADAC Eifelrennen

ADAC Eifelrennen

Mit der Teilnahme am 300 km Langstrecken-Rennen auf dem Grand Prix Kurs inklusive der Nordschleife fuhren Dominikus Kaiser und Olaf Schickentanz auf Volvo
P 1800 Racing nach 3 Stunden den 3. Klassensieg ein.

Unter den Augen der 32.000 Zuschauer konnte Olaf Schickentanz schon in den ersten zwei Runden mehrere Plätze gutmachen! Nach seinem Turn und Übergabe des Volvos an Dominikus Kaiser kommentierte er, dass es ihm vorgekommen sei, als ob er ein Sprintrennen gefahren wäre, da jeder Überholvorgang aufgrund des geringen Raumes erzwungen werden mußte!

Leider konnte das Fahrerteam Kaiser/Schickentanz nicht das ganze Potenzial des Volvos ausschöpfen, da sie nur auf 6.500 U/min zurückgreifen konnten und somit ganze 20 PS fehlten. Trotzdem wurde der 3. Klassensieg herausgefahren und das Wichtigste: Auto und Fahrer blieben unversehrt.

Ebenfalls traten Kaiser und Schickentanz an diesem Wochenende zum Markenclub GLP II im Rahmen des Eifelrennen 2009 aus Trainingsgründen, um Streckenkenntnisse zu erwerben und natürlich auch des Spaßes halber mit ihrem Porsche 924 Racing (Bj. 1980, 125 PS, 1.050 kg) an. Freitag startete das Duo mit Schickentanz als Fahrer, am Samstag wurden dann die Positionen gewechselt.

Beide freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn ihr Porsche 924 den Oldtimerstatus (30 Jahre alt) erreicht und dann mit FIA-Papieren, bzw. DMSB Wagenpass in der Gruppe 1 an Oldtimer-Rennen teilnehmen kann. Der nächste Einsatz mit dem Porsche ist eventuell die Kult-Rallye Köln-Ahrweiler, wobei dann noch einige Umbauten getätigt werden müßten.

2015-09-30T19:40:16+00:00